Der Filtrationsprozess:


Der Luftreiniger T25 (800 m3/h) der TSR Messtechnik AG verfügt über ein mehrschichtiges Luftfilterystem. Die Luft wird zunächst über einen Nylonfilter geleitet um grobe Schmurzpartikel zu binden. Anschliessend wird die Luft über einen Kohlenstofffilter gereinigt, um im nächsten Schritt durch einen HEPA-13-Filter (HEPA-EN 1822) von 99,97 % aller Viren und Bakterien befreit zu werden. Zuletzt wird die gefilterte Raumluft durch einen Photocatalysator geleitet und entweicht dann wieder in den Raum. Optional kann das Gerät mit UV-C Lampen ausgestattet werden, die die Luft zusätzlich behandeln. Es entweicht keine Strahlung oder Ozon in die Aktionszone.



Der Luftreiniger L-2500+ (2500 m3/h) der TSR Messtechnik AG verfügt ebenfalls über ein mehrschichtiges Luftfilterystem bei erhöhtem Durchsatz.

Die Luft wird zunächst über einen Vorfilter geleitet um grobe Schmutzpartikel zu binden. Anschliessend wird die Luft optional von zwei UV-C Lampen behandelt und danach optional über einen Photocatalysator-Filter (Tio2) zusätzlich gereinigt, um im nächsten Schritt durch einen HEPA-13-Filter (HEPA-EN 1822) von 99,97 % aller Viren und Bakterien befreit zu werden.

Zuletzt wird die gefilterte Raumluft durch einen Kohlenstofffilter geleitet und entweicht dann wieder gereinigt in den Raum.

Durch die verwendete Technologie reduziert der Luftreiniger das luftgetragene Ansteckungsrisiko in stark frequentierten Publikumszonensignifikant und gewährleistet zusätzlich staubfreie Arbeitsbedingungen belasteten Zonen:

•    Schützt Kunden, Patienten, Gäste und Mitarbeiter durch signifikante Reduzierung des Infektionsrisikos
•    Schützt Mitarbeiter vor Feinstaubbelastung am Arbeitsplatz
•    Schützt Material, Elektronik und Maschinen vor Verschmutzung und staubbedingten Funktionsstörungen

In der Aktionszone bleibt die Umgebungsluft weitgehend frei von Keimen, Feinstaub und Aerosolen sowie Schwebstoffwolken. Die Raumluft wird großvolumig angesaugt und durch einen  HEPA-13 Filter nach EN 1822 gefiltert. Die Ausgabeluft ist dann zu 99,97 % frei von Aerosolpartikeln, Viren und Bakterien.